Speziell geschulte Jugendkontaktbeamte der Polizei Ebermannstadt haben am Montagabend an einem Drogeriemarkt im Markgrafenweg in Ebermannstadt Jugendschutzkontrollen durchgeführt. Hierbei kontrollierten die Polizisten einen 15-Jährigen, der leicht alkoholisiert war und zudem ein erlaubnisfreies Messer dabeihatte. Dieses brauchte er nach eigenen Angaben zur Selbstverteidigung. Die Streifenpolizisten nahmen den Jugendlichen aufgrund der Gesamtumstände mit zur Dienststelle. Nach einem erzieherischen Gespräch übergaben sie ihn dort seinem Vater.