„ Frühling , alles auf Neustart“, das dachte sich der Elternbeirat Gunzendorf auch. Nachdem in den letzten beiden Jahren kaum ein Fest oder eine Veranstaltung durchgeführt werden konnten, fehlten auch wichtige Einnahmen für die Kindergartenkinder. Die Lockerungen in diesem Frühjahr nutzte der Beirat daher, um einen Frühjahrsmarkt im Waldkindergarten zu veranstalten.

Die zahlreichen Besucher konnten sich bei schönstem Wetter von den Bastel-, Näh- und Gestaltungskünsten der Eltern überzeugen. Neben gebundenen Kränzen, Brotzeitbrettern, genähten Mützen und Taschen konnten die Besucher auch selbst gebastelte Grußkarten und Deko erwerben. Auch die Tombola war ein großer Erfolg. Die Einnahmen aller Verkäufe kommen ausschließlich den Kindergartenkindern des Schloss- und Waldkindergartens zugute. Der Elternbeirat des Kindergartens verkaufte zudem Kuchen, Kaffee und kalte Getränke. Statt fester Preise wurde eine Spendenbox für die ukrainischen Geflüchteten aufgestellt, in die jeder geben durfte, was er für angemessen hielt.

So konnte der Elternbeirat nun Otto Audenrith von dem Missionsverein „Lasst uns gehen“ in Heiligenstadt eine Spendensumme von 1207 Euro übergeben. Seit vielen Jahren schon engagiert sich dieser Missionsverein in der Ukraine und kümmert sich auch jetzt um die Geflüchteten.

Insgesamt war der Frühjahrsmarkt eine sehr gelungene Aktion, die allen Beteiligten die Möglichkeit gab, sich zu treffen und nebenbei Gutes zu tun. red