Lesebegeisterte in Hetzles dürfen sich auf neue Bücher freuen : Die Bücherei Hetzles erhielt ein mit 1000 Euro dotiertes „Lesezeichen“. Ralf Schwarz, Kommunalbetreuer des Bayernwerks , übergab den Preis im Beisein von Bürgermeister Michael Bayer und Pfarrer Joachim Cibura an Birgit Fadler, Leiterin der katholischen Bücherei Hetzles .

Mit dem Preisgeld können neue Bücher und Medien angeschafft werden. Die „Lesezeichen“ stehen unter dem Motto „(Spiel)Raum für Fantasie“. Ob beim Lesen in der öffentlichen Bücherei Hetzles oder zu Hause: Wer liest oder wem vorgelesen wird, nimmt neue Perspektiven ein und gewinnt gedanklichen Spielraum.

Bastelanleitungen fördern die Kreativität , Sachbücher vermitteln Wissen und Romane lassen die Fantasie aufblühen. Bücher geben neue Impulse und Ideen. „ Büchereien sind außerschulische Bildungseinrichtungen und leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer kulturellen Bildung“, unterstreicht Ralf Schwarz die Bedeutung von Bibliotheken für die Gesellschaft. red