Am Samstagmorgen, gegen 5 Uhr, wollte ein 50-jähriger Kleinbusfahrer aus dem Landkreis Schweinfurt einen Lkw überholen. Beim Ausscheren bemerkte er den auf dem linken Fahrstreifen mit hoher Geschwindigkeit herankommenden BMW eines 43-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg zu spät und zwang diesen zu einer Vollbremsung. Dabei geriet der BMW ins Schleudern und prallte mit dem Heck in die Mittelschutzplanke. Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt. Am BMW entstand ein Sachschaden von circa 7000 Euro. Der Schaden an der Schutzplanke wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.