Insgesamt 10 000 Euro hat die VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach an regionale Musik- und Chorgemeinschaften vergeben: Zehn Preisträger wurden in dem alljährlichen Wettbewerb "Bank & Musik" ausgezeichnet, heißt es in einem Pressebericht des Kreditinstituts. "Musik hat gesundheitsfördernde Eigenschaften", mit dieser Aussage wurden die Preisträger von Gabriele Stiefler begrüßt, der Leiterin Unternehmenskommunikation der VR-Bank: "In dieser virusgeplagten Zeit ein willkommener Vorteil."

Nicht vorrangig die Prämienvergabe solle im Vordergrund stehen, sondern die Wertschätzung für das unermüdliche Engagement der Ehrenamtlichen, erläuterte Projektleiterin Andrea Meissner das Konzept des Wettbewerbs. Musik hätte die Macht, Menschen zu vereinen, und die prämierten Projekte brächten das auf kreativste Weise zum Ausdruck, leitete Stiefler zu den Spenden über, die von den jeweiligen Kundenberatern der einzelnen Filialen persönlich übergeben wurden.

Im Online-Voting konnte der Förderverein der Musikschule Hemhofen mit dem generationsübergreifenden Projekt "Musikalische Früherziehung plus" punkten und landete mit hauchdünnem Vorsprung auf Platz 1, der mit 3000 Euro dotiert ist. In Kooperation mit dem örtlichen Seniorendomizil Haus Heinrich wird Menschen der Altersgruppe 60 plus und Kindergartenkindern ein gemeinsamer pädagogischer Unterricht angeboten: Über die Musik wird die Kommunikation zwischen den Generationen ungezwungen gelebt und Alt sowie Jung profitieren von unterschiedlichen Herangehensweisen.

Platz 2 und das damit verbundene Preisgeld von 2000 Euro vereinnahmte der JRP-Chor, der etwa 100 Studenten der Friedrich-Alexander-Universität über alle Fakultäten hinweg vereint. Der Musikverein Erlangen-Büchenbach landete auf Platz 3 und bekam 1000 Euro. Die weiteren Gewinner: Musik- und Gesangverein Adelsdorf (Platz 4; 750 Euro); "dezibella" - der Erlanger Frauenchor (Platz 5; 750 Euro); Kirchenchor der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Baiersdorf (Platz 6; 500 Euro); Walter-Rein-Chor Erlangen (Platz 7; 500 Euro); Fränkisches Kammerorchester (Platz 8; 500 Euro); Chor "Cantamus" Uttenreuth (Platz 9; 500 Euro); Gospel Voices e.V. Baiersdorf (Platz 10; 500 Euro). red