Laden...
LKR Lichtenfels
lichtenfels.inFranken.de 

Förderverein der Medical School zeichnet aus

Die Medical School Regiomed ist ein deutschlandweit beachtetes Studienkonzept zur Sicherung des medizinischen Nachwuchses in der Region. Der Förderverein "Freunde der Medical School Regiomed" hat eine...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für die besten Studenten der Medical School Regiomed wurde ein Preisgeld von 1200 Euro ausgelobt. Es wird im Juli übergeben. Foto: Regiomed
Für die besten Studenten der Medical School Regiomed wurde ein Preisgeld von 1200 Euro ausgelobt. Es wird im Juli übergeben. Foto: Regiomed

Die Medical School Regiomed ist ein deutschlandweit beachtetes Studienkonzept zur Sicherung des medizinischen Nachwuchses in der Region. Der Förderverein "Freunde der Medical School Regiomed" hat eine Würdigung der besten Studenten ausgelobt. Die Summe von 1200 Euro, die durch die Einnahmen aus dem Benefizkonzert im Januar und weiteren Einnahmen des Fördervereins zusammengekommen ist, wird an die jahrgangsbesten Studenten für das Studienjahr verteilt. Der neue Hauptgeschäftsführer der Regiomed-Kliniken GmbH, Alexander Schmidtke, wird mit der neuen Leitung der Medical Schoo, Dorothea Thieme, und der neuen akademischen Leitung der Medical School, Georg Breuer, die Auszeichnung beim Treffen der Kooperationspartner im Juli in Split vornehmen.

Michael Pampel, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins, freut sich, dass die Leistungen der Studenten gewürdigt werden und der Mut zur Ab-kehr von den starren Zulassungsbeschränkungen Früchte trägt.

"Die Auszeichnung unserer Studenten soll die Wertschätzung für die erreichten Ergebnisse verdeutlichen. Wir freuen uns besonders, gerade auch weil bei der Vergabe unserer Studienplätze weitere Kriterien als nur der Notendurchschnitt für die Auswahl entscheidend sind und unsere Regiomed-Studenten zu den besten an der Universität Split zählen." red