Die Bundesregierung fördert alltagsintegrierte sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen im Bundestagswahlkreis 248 Bad Kissingen, meldet MdB Dorothee Bär in einer Pressemitteilung.
Mit dem neuen Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist", unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kindertageseinrichtungen.
Nun ist das Antragsverfahren für die 2017 gestartete zweite Förderwelle abgeschlossen.
Dazu betonte die Staatsministerin Dorothee Bär, MdB: "Ich freue mich über die Fördergelder vom Bund und bin sehr stolz auf jedes einzelne Projekt in meinem Wahlkreis. Kinder sollen von Anfang an von guten Bildungsangeboten profitieren. Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung mehr Chancengleichheit."
Aus unserem Verbreitungsgebiet erhalten Förderungen: Kindergarten Stadtmitte Regenbogenland (Bad Brückenau) 100 000 Euro; katholischer Kindergarten St. Laurentius 100 000 Euro, Kliegl-Kindergarten 100 000 Euro, katholische Kindertagesstätte "Kleine Strolche" 100 000 Euro, Kindergarten "Am See" (alle vier Bad Kissingen) 100 000 Euro; katholischer Kindergarten St.Lioba (Bischofsheim) 100 000 Euro; Kindergarten St. Vinzenz (Burglauer) 100 000 Euro; Kindertagesstätte St. Marien 100 000 Euro, Kindergarten St. Josef (beide Hammelburg) 100 000 Euro; katholischer Kindergarten Kothen und Speicherz (Motten) 97 917 Euro; Kindergarten St. Josef (Münnerstadt) 95 834 Euro; Haus für Kinder Haard 100 000 Euro, Haus für Kinder Nüdlingen (beide Nüdlingen) 100 000 Euro. red