Durch eine Bürgerin wurden an der Bushaltestelle Schwedenschanze am Samstagnachmittag drei junge Asylbewerber festgestellt. Laut Aussage der Dame würden die Jugendlichen Fahrzeuge anhalten und mit einem Zettel betteln. Dies war jedoch nicht der Fall. Wie sich von der Polizei ermitteln ließ, wollten die Jugendlichen, die durchwegs kein Deutsch sprachen, nach Erlangen fahren. Sie hielten nach ihren Angaben den Verkehr direkt auf der Straße an und gaben den Fahrzeugführern ein Zettel, in dem sie um Mitfahrt nach Erlangen baten. Grund hierfür war nach deren Angaben, dass kein Bus nach Erlangen fahren würde. Die Gruppe wurde belehrt, sich nicht auf der Straße aufzuhalten, und zeigte sich einsichtig. pol