Bei der Konzertreihe "Klangbad" werden zu Allerheiligen am Sonntag, 1. November, keine Orgelpfeifen, sondern Pfeifen ganz anderer Art zu hören sein: Organisator Gerald Fink lud anlässlich des 30-jährigen Bestehens den Flötenkreis ein, Musik zu Henry Purcells Semi-Oper "Fairy Queen" zu spielen. Die Texte liest Pfarrerin Nina Mützlitz. Das Konzert findet unter den Vorschriften der Hygienemaßnahmen statt. Die Flötenspieler haben große Abstände untereinander und zum Publikum.

Der Eintritt ist frei. Spenden für die neue Orgel sind erwünscht. Musik ist gerade in diesen schwierigen Zeiten wichtig für die Seele, sie verändert den Menschen, sie gibt Kraft, verschafft Heiterkeit und Trost, heißt es in der Einladung. Beginn ist um 18 Uhr in der evangelischen Kirche Herzogenaurach. Weitere Informationen unter www.gerald-fink.de. red