Zusammen mit den FFW Lohndorf und Tiefenellern absolvierte die FFW Melkendorf die Leistungsprüfung "Wasser". Drei Gruppen stellten sich in Lohndorf den Blicken der Prüfer. Dabei schlossen drei Melkendorfer die Prüfung mit der Endstufe "Rot-Gold" ab (von links): Sebastian Steinmetz, der sich seit Jahren in der Wehr als Gruppenführer und ehemaliger Jugendwart engagiert; gefolgt von Markus Behr, der als Maschinist und Jugendwarthelfer Dienst tut; und Tobias Neundörfer, der als Atemschutzgeräteträger aktiv ist. Foto: privat