Die Fachabteilung Gesundheitsamt des Landratsamts Haßberge veranstaltet am Samstag/Sonntag, 21. und 22. April, Gesundheitstage. In der Dreiberg-Schule mit Turnhallen und Hallenbad in Knetzgau erwartet die Besucher ein breites Programm mit dem Motto "Gesund & fit durchs Leben", wie das Amt in Haßfurt mitteilt.


Überblick

Die Gesundheitstage sind Teil der Initiative "Gesund.Leben.Bayern" des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Deren Ziel ist es, zu einem dauerhaft gesundheitsbewussten Lebensstil zu motivieren. Mit der Gemeinde Knetzgau, der Dreiberg-Schule, der Volkshochschule Haßberge, den Haßberg-Kliniken und den Gewerbetreibenden der Gemeinde Knetzgau wurde laut Behörde ein umfangreiches Programm rund um die Gesundheit zusammengestellt.
Am Samstag, 21. April, um 13 Uhr eröffnet Schirmherrin Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales im Bundeskanzleramt, die Gesundheitstage mit Landrat Wilhelm Schneider, Bürgermeister Stefan Paulus und dem Leiter des Gesundheitsamtes, Jürgen Reimann. Der Auftakt ist in der großen Turnhalle. Für musikalische Umrahmung sorgen Schulkinder und die Jazzdance-Gruppe "Colourchangers" der VHS Haßberge.
"Wir wollen einen Überblick geben über die vielfältigen, wohnortnahen Möglichkeiten, etwas für seine Gesundheit zu tun", erklärt Monika Strätz-Stopfer, die für den Bereich Gesundheitsförderung am Gesundheitsamt zuständig ist. In zahlreichen Fachvorträgen geht es zum Beispiel um die Themen "Risikofaktor Hörverlust" oder Stärkung des Beckenbodens, Frühjahrsputz in der Hausapotheke bis hin zu Wissenswertem über die Kinderzähne.


Aktionen im Schulhof

Bei den Workshops und Aktionen im Schulhof kann man selbst ins Schwitzen kommen: in der Volleyball-Schnupperstunde, beim Line Dance oder Zirkeltraining. Für Kinder gibt es einen Erlebnisparcours in der Turnhalle oder den Inline-Skater-Kurs mit Techniktraining, Brems- und Fallübungen im Schulhof. Neueste Trendsportarten stellen die Fitness-Center vor wie Deepworking, Five Gym, Yin-Yoga oder Ballance.
Wohltuende Klangreisen sowie Meditationen, Achtsamkeitsübungen, Hand- und Fußreflexzonenmassagen sind eine Auszeit aus dem immer hektischer werdenden Alltag. Als "Lotse durch den Pflegedschungel" steht eine Expertin vom Pflegestützpunkt Haßberge mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet offene Fragen nach ihrem Vortrag "rund um das Thema Pflege" am Samstagnachmittag. Workshops ergänzen die Informationen im Pflegebereich wie ein Pflegekurs für pflegende Angehörige oder Tipps zur Sturzprävention. "Im Wasser geht so manches leichter", merken Besucher der Gesundheitstage bei den Aqua-fit - und Qi-Gong- Angeboten im Hallenbad. Besondere Attraktionen sind auch das Großschach und die Pilgerkirche mit dem Angebot "Gespräche im Schäferwagen" auf dem Schulhof. Weitere Informationen liefern Ausstellungen zum Thema "Leucht-Werte und Resilienz", "Demenz - Blitzlicht ins Land des Vergessens" und die Wanderausstellung der Selbsthilfegruppen im Kreis Haßberge.


Gesunde Pause

Für das leibliche Wohl ist gesorgt in der "Schlemmerecke" mit Kaffee und Kuchen, Leckerem aus der Salatbar mit herzhaften Beilagen, Vollkornwaffeln, Obstspießen und alkoholfreien Cocktails.
Außerdem präsentieren sich rund 40 Gewerbetreibende beim Gesundheitsmarkt in der großen Turnhalle der Dreiberg-Schule. Das gesamte Programm der Gesundheitstage steht im Internet auf www.hassberge.de. red