Der Posaunenchor und der Kirchenchor Fischbach sowie der Musikverein Höfles-Vogtendorf gestalten erstmalig ein gemeinsames Konzert. Unter dem Motto "Klingendes Fischbachtal" dürfen sich die Zuhörer am Sonntag, 20. Oktober, auf ein buntes Konzertprogramm freuen. Beginn ist um 17 Uhr in der Kleintierzüchterhalle Fischbach.

Abwechslung, Begegnung und Freude an der Musik: Der musikalische Leiter Andreas Thiel, der sowohl beim Posaunen- und Kirchenchor Fischbach als auch beim Musikverein Höfles-Vogtendorf den Taktstock schwingt, hat mit seinen Sängerinnen und Sängern, Musikerinnen und Musikern einen unterhaltsamen Melodienreigen zusammengestellt.

Über 60 Mitwirkende werden beim erstmals in dieser Form abgehaltenen Gemeinschafts-Konzert einen Einblick in das vielfältige Repertoire der drei Klangkörper geben. Alle Musikfreunde sind herzlich eingeladen, in gemütlicher Atmosphäre die Seele baumeln zu lassen und bei schöner Musik eine Auszeit vom Alltag zu nehmen.

Über das Programm "Klingendes Fischbachtal" soll an dieser Stelle nicht so viel verraten werden. Vielmehr sollen sich die Zuhörer überraschen lassen, welche musikalischen Höhepunkte gemeinsam auf die Bühne gezaubert werden. Beim - inklusive Pause - rund zweistündigen musikalischen Potpourri setzt man auf eine Mischung vieler unterschiedlicher Stilrichtungen; von moderner Kirchenmusik bis hin zu Unterhaltungsmusik und musikalischen Schmankerln, die man von den jeweiligen Klangkörpern in dieser Konstellation nicht unbedingt gewohnt ist beziehungsweise erwarten würde. Man darf sehr gespannt sein, wie sich die Beiträge aus den verschiedenen Richtungen zusammenfügen und welche Gesamtwirkung sich dadurch ergibt.

Zugleich soll das Gemeinschaftskonzert auch aufzeigen, wie breitgefächert das musikalische Leben im Fischbachtal ist und wie glücklich sich die Bevölkerung schätzen darf, solche musikalischen Schätze das ganze Jahr über genießen zu dürfen.

Sollte die Premiere auf guten Anklang stoßen, ist eine Fortsetzung durchaus vorstellbar, zumal alle Mitwirkenden bei den gemeinsamen Proben sehr motiviert, voller Vorfreude und Begeisterung bei der Sache waren.

Es wird zwei Programmteile geben. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl aller Gäste bestens gesorgt, die in der Pause beziehungsweise im Anschluss an das Konzert in gemütlicher Runde und bei netten Gesprächen verweilen können. Herzliche Einladung ergeht an alle Musikfreunde aus nah und fern. Der Eintritt ist frei. hs