Mit einem 2:0-Heimsieg sicherte der SV Fischbach seinen Mittelfeldplatz in der Kreisklasse 2. Der TSV Küps schlug sich zwar beim 1:3 wacker, war bei der Landesliga-Reserve des FC Lichtenfels am allerdings chancenlos.
Mit einem Doppelpack stellte Rollmann für den SSV Oberlangenstadt die Weichen in Weiodhausen auf Sieg.

SV Fischbach -
FC Michelau 2:0 (1:0)
Im Spiel der Tabellennachbarn übernahm Fischbach von Anfang an das Regiment und ließ den Gästen keinen Platz zum Kombinieren. Es dauerte nur wenige Minuten bis die Gäste die erste Chance sahen, ein Schuss von Schedel, dieser wurde jedoch in letzter Sekunde vom Torhüter übers Tor gelenkt.
In der 38. Spielminute nutzt Gloystein die Gelegenheit und wuchtete einen indirekten Freistoß aus elf Metern ins Torwarteck zum hochverdienten 1:0. Die Gäste kamen besser aus der Kabine und drängten auf den Ausgleich, doch konnte man nichts Zählbares verzeichnen.
Dreimal in nur fünf Minuten hatte man den erneuten Torschrei auf den Lippen, doch die Schüsse von Kuka, Müller und Schülein prallten nur vom Pfosten ab. Kurz vor Schluss vollendete Routinier Örtelt einen Konter über Gloystein zum 2:0-Endstand. / Tore: 1:0 C. Gloystein (38.), 2:0 M. Örtelt (86.). / SR: Meyer (Kirchleus). mp

Adl. Weidhausen -
SSV O'langenstadt 0:3 (0:2)

Tore: 0:1, 0:2 Rollmann Rollmann (27., 36.), 0:3 Traut (70.). / SR: Weißenberger.