Die Geschwister-Gummi-Stiftung freut sich über eine Sachspende für die Kunsttherapie traumatisierter Kinder. Die Markenagentur Revocit aus Goldkronach im Landkreis Bayreuth übergab hochwertige Kunstmaterialien wie Aquarell- und Origamipapier, Farben, Pinsel, Buntstifte und eine elektrische Töpferscheibe im Wert von rund 500 Euro an Sigrid Wiesinger und Regina Herath von der Geschwister-Gummi-Stiftung in Kulmbach.

"Ein Kind, auch wenn es nicht sprechen kann, drückt beim Malen seine Seele aus. Manche Kinder können sich besser mit Ton, manche besser über Aquarellpapier ausdrücken. Da wir für unsere Therapiestunden immer viele unterschiedliche Materialien benötigen, die sehr teuer sind, freuen wir uns besonders über diese Spende", so Sigrid Wiesinger, Leiterin der Heilpädagogischen Tagesstätten.

Als führender Kinder- und Jugendhilfeträger kümmert sich die Geschwister-Gummi-Stiftung um zum Teil schwer traumatisierte Kinder, die in verschiedenen Wohngruppen betreut werden.

Einen Teil der Therapie und Diagnostik nimmt dabei die Kunsttherapie ein. Hier haben die Kinder die Möglichkeit, sich ohne Worte auszudrücken und Erlebtes unbewusst zu verarbeiten. red