"Findling" ist ein Bilderbuch, übersetzt in sechs Sprachen, das von Andersartigkeit und friedlichem Miteinander erzählt. Im Rahmen der Feiern zum Luther-Jahr hat Inka Wunderer für den morgigen Samstag um 14 und um 17 Uhr zwei Zirkusvorstellungen initiiert, in denen Worte, Bilder, Musik und Artistik eins werden und die Talente von über 70 Kindern und Jugendlichen sich in den Dienst des Themas "Fremd- und Freundsein" stellen.
"Findling" vereint eine berührende Geschichte, bezaubernde Zirkuskunst, die herrlichen Stimmen des Teeniechors St. Stephan, eigens komponierte und auf dem Klavier begleitete Lieder und den wunderbaren Klang verschiedener Sprachen.


Der Eintritt ist frei

Dank der Unterstützung des Evangelischen Bildungswerkes, des Dekanats Bamberg, des Evangelischen Vereins, des Zirkus Giovanni (Don Bosco Jugendwerk) und der Initiative "Mode Macht Mut" ist der Eintritt zu beiden Vorstellungen frei (keine Platzgarantie). Spenden gehen an Projekte für Sozialwaisen. Parkmöglichkeiten sind auf dem Parkplatz des Ordinariates, Jakobsplatz 8, vorhanden. red