Kreis Haßberge — Die Auflagewettbewerbe in Hannover und Dortmund bilden den Abschluss der deutschen Schützenmeisterschaften in diesem Jahr. Ein hohes Leistungsniveau kennzeichnete diese Titelkämpfe mit über 1700 Senioren. Etliche Teilnehmer aus dem Gau Schweinfurt hatten sich qualifiziert.
Trotz guter Leistungen der unterfränkischen Starter kam keiner in ein Finale der Besten. Obwohl sie nur einmal den 0,5 Millimeter großen Mittelpunkt der Scheibe verfehlten, kamen Roswitha Schad auf den 25. Rang und Armin Schneider auf den 37. Platz (beide Untertheres). Untertheres in der Besetzung Armin Schneider, Roswitha Schad, Marianne Neeb belegte den elften Platz unter 214 Mannschaften. Mit dem Kleinkalibergewehr und mit der Luftpistole fanden die Meisterschaften in Hannover statt. Theo Ankenbrand aus Unfinden platzierte sich mit 286 Ringen mit der Luftpistole im vorderen Viertel der Rangliste.


Ergebnisse

Luftgewehr Auflage, Senioren A: 37. A. Schneider (Untertheres) 299, Seniorinnen A: 25. R. Schad 299, 71. M. Neeb 297 (beide Untertheres), Senioren C: 78. T. Ankenbrand 298 (Bergrheinfeld/Unfinden)
Luftpistole Auflage, Senioren C: 23. T. Ankenbrand (Unfinden) 286
KK-Gewehr-Auflage 50 Meter, Senioren C: 55. T. Ankenbrand 290 (Unfinden)