Auch heuer haben Mitglieder der Ebensfelder Feuerwehr wieder ein Leistungsabzeichen für technische Hilfeleistung abgelegt. In den Wochen vorher wurde hierfür sehr intensiv geübt. Insgesamt 17 Feuerwehrler zeigten dann auf dem Übungsplatz beim neuen Feuerwehrhaus in Ebensfeld, dass sie den Umgang mit ihren Gerätschaften beherrschen.

Unter Aufsicht von Kreisbrandmeister Christian Schilder erfüllten zwei Gruppen mit je neun Feuerwehrlern nahezu fehlerfrei den Aufbau eines Hilfeleistungseinsatzes. Dazu kam zusätzlich für jeden eine dem Leistungsabzeichen entsprechende Zusatzaufgabe, die ebenfalls sehr gut gelöst wurde.

Stufe 1: Jens Stölzel, Christoph Fischer, Markus Zillig, Tim Neumann, Hannes Wunner, Aaron Och, Lukas Braun. Stufe 2: Felix Saal, Michael Gäck. Stufe 3: Sebastian Gawantka, Stephan Klinke, Michael Braun, Tobias Walter, Steffen Lieb, Sebastian Dorsch. Stufe 4: Steffen Pförtsch. Stufe 5: Birgit Krebs. red