Aufgrund der Corona-Pandemie wird am Samstag, 3. Oktober, kein offizieller Festakt zum "Tag der Deutschen Einheit" am Mahnmal an der Berliner Brücke stattfinden. Die Mitglieder des Kreiskuratoriums werden um 11 Uhr lediglich einen Blumengruß niederlegen.

Stattdessen lädt das Kuratorium in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde am Dienstag, 10. November, zu einem Festakt in die Petrikirche ein. Bei dieser überparteilicher Feier unter Corona-Hygienebedingungen wird der Präsident der Universität Bayreuth, Professor Stefan Leible, die Festrede halten. red