Die großen Sommerferien rücken in Sichtweite! Damit es auf gar keinen Fall langweilig wird, haben das Coburger Puppenmuseum, das Naturkunde-Museum und die Kunstsammlungen viele verschiedene Angebote im Programm.

Im Puppenmuseum frei nutzbar sind die Baby-Born-Miniworld für kleinere Kinder oder Spielesäckchen zur kostenlosen Ausleihe. Mit einer Basteltüte "to go" für fünf Euro können sich Kinder ihren eigenen Teddy stopfen. Betreute Angebote mit Anmeldung finden ab 4. August statt. Bei "Tausend Steine - unsere Veste" dürften die Herzen aller Lego-Fans höher schlagen (Anmeldung Telefon 09561/891480).

Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren entdecken zuerst die große Lego-Veste im Puppenmuseum und die Ausstellung "Vesteblick". Nach einer Wanderung durch den Hofgarten gibt es auf der Veste eine spannende Geheimgang-Führung, bevor unter Anleitung der Lego-Profis Thomas und Sebastian Graßmann eine Lego-Burg gebaut wird.

Eine weitere Kooperationsveranstaltung bieten die Kunstsammlungen der Veste Coburg und das Naturkunde-Museum an. Am 18. August startet das Ferienprogramm "Von der Wiese in die Kunst" für Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Spielerisch erkunden die Kinder Blumen und Pflanzen im Hofgarten, im Naturkunde-Museum und auf Kunstwerken in der Veste Coburg. Dazu benutzen sie Lupen und Stifte (Anmeldung 09561/808120).

Ebenfalls am 18. August startet das Puppenmuseum ab 9 Uhr das "Heunec-Hobby-Horsing: Spring- und Dressurreiten mit dem Steckenpferd im Hofgarten". Dazu sind Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren eingeladen (Anmeldung 09561/891480).

Am 25. August gestaltet das Puppenmuseum mit der Spielzeugfotografin Natascha Anastasia den Workshop "Vesteblick 2021 - Coole Fotos für Instagram & Co." (Anmeldung 09561/891480.

An allen Dienstagen, Donnerstagen und Sonntagen in den bayerischen Sommerferien bieten die Kunstsammlungen der Veste den geführten Familienrundgang im Außenbereich der Veste an. Für "Geheimgang, Bär und Kommandant" ist ebenfalls eine Anmeldung notwendig (Anmeldung 09561 87948).

Jederzeit kostenfrei nutzbar ist der Actionbound "Potzblitz und Pulverdampf", der auf dem eigenen Smartphone gespielt wird und als interaktive Rallye einmal rund um die Veste Coburg führt. Ebenfalls für Kinder kostenfrei ist ein Mitmach-Heft durch die Cranach-Ausstellung auf der Veste. Im Naturkunde-Museum bietet die Ausstellung "Spechte - Hör mal wer da klopft!" interaktive Stationen für alle kleinen und großen Besucher. Mit dem druckfrischen neuen Entdeckerheft können Kinder ab acht Jahren selbstständig das Naturkunde-Museum erkunden. red