Der Kulturring Ebern teilt mit, dass trotz der aktuellen Situation aufgrund der Corona-Pandemie von den Vereinen einige Beiträge für das "Ferienprogramm der Eberner Vereine" eingereicht wurden. Die Planungen für das Ferienprogramm laufen weiterhin vorbehaltlich.

Die Organisatoren hoffen darauf, dass die Veranstaltungen unter Einhaltung der dann geltenden Bestimmungen stattfinden können. Kurzentschlossene haben noch bis zum kommenden Dienstag, 30. Juni, die Möglichkeit, Beiträge zum Ferienprogramm einzureichen. Anschließend soll auch heuer ein Programmbogen, allerdings in geringerem Umfang als im Vorjahr, erstellt werden.

Kindgerechte Themen

Die teilnehmenden Kinder können sich auf etwa acht Veranstaltungen freuen, beispielsweise auf ein Schnuppertraining beim Rollstuhlbasketball oder bei den Handballern des TV Ebern sowie auf einen Fotokurs, Boulespiele oder den Bau eines Insektenhotels. Programm sowie Anmeldebögen liegen voraussichtlich ab Anfang Juli bereit. jrs