Der andere Grund für die rückläufigen Anmeldungen sei der, dass man den Eltern keine Garantie auf Fortführung der Betreuung geben könne. "Die Eltern brauchen Planungssicherheit", unterstrich Elisabeth Hümmer.


Betreuung über die ganzen Ferien

CSU-Fraktionssprecher Udo Schönfelder teilte die Meinung, dass Forchheim eine familienfreundliche Stadt bleiben solle. Gleichwohl hält er ein flächendeckendes Angebot nicht für so wichtig. Besser sei eine terminliche Ausweitung - die Betreuung müsse die komplette Ferienzeit abdecken. Er tue sich außerdem schwer, einem Defizit im fünfstelligen Bereich zuzustimmen, betonte Schönfelder - dabei musste er sich allerdings von Elisabeth Hümmer korrigieren lasen: der Förderbetrag liege im vierstelligen Bereich, konkret handelt es sich um 1200 Euro.