Erlangen-Höchstadt — Der Kreisjugendring (KJR) Erlangen-Höchstadt hat heuer verschiedene Ferienfreizeiten im Angebot. "Verwenden statt verschwenden, die Natur macht´s uns vor?" lautet das Motto der Forscher- und Entdeckerwoche, die vom 30. März bis 3. April im Jugendcamp Vestenbergsgreuth stattfindet. Mit dem Umweltforschermobil können Kinder ab sieben Jahren beim Geocachen die Natur erforschen und dabei herausfinden, wie nachhaltig die Natur wirtschaftet. Zudem wird es verschiedene kreative Workshops zu den Themengebieten Natur und Müll geben, heißt es in einer Pressemitteilung des KJR. Besondere Erlebnisse sollen eine Nachtwanderung und der Ausflug mit einer Baumkletteraktion mit einem Erlebnispädagogen sein.
Am 13. und 14. Mai findet ebenfalls auf dem Gelände des Jugendcamps ein Väter-Kinder-Zeltlager mit Indianerfest und Schnitzeljagd statt. In den Sommerferien vom 3. bis 21. August veranstaltet der KJR in Kooperation mit dem Caritasverband für Erlangen und den Landkreis Erlangen- Höchstadt eine Erholungsfreizeit auf Sylt. Auf dieser dreiwöchigen Freizeit können Kinder und Jugendliche zwischen acht und 15 Jahren einiges erleben. Neben Baden am hauseigenen Strand stehen auch eine Schifffahrt und eine Rundreise auf Sylt auf dem Programm.

Mediencamp im August

In Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Erlangen wird es vom 3. bis 7. August "Inklusive Freizeit- und Bildungstage" geben. Die Freizeit für Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren unter dem Motto "Wir machen Zirkus" wird im Jugend- und Familienhaus der Bildungsstätte Obertrubach durchgeführt. Für Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und 14 Jahren findet vom 24. bis 28. August ein Mediencamp im Jugendcamp Vestenbergsgreuth statt. Die Teilnehmer können sich mit den Themen Film, Foto, Trickfilm, Radio oder Hörspiel beschäftigen.
Weitere Infos und die Ausschreibungen gibt es in den Rathäusern der Gemeinden, bei den Jugendpflegern und beim Kreisjugendring Erlangen-Höchstadt unter Tel. 09131/803155 oder www.kjr-erh.de. red