Der Golfclub Maria Bildhausen hat in den Sommerferien ein umfangreiches Kurs- und Ferienprogramm auf die Beine gestellt. Damit reagiert der Verein auf die Tatsache, dass viele Familien heuer wegen der Corona-Pandemie auf einen längeren Urlaub verzichten und Ferien daheim planen. Die Angebote des Golfclubs sollen einen Beitrag zur Freizeitgestaltung leisten und gleichzeitig die Möglichkeit bieten, die Golfsport näher kennenzulernen, so Clubsekretärin Inge Buhlheller.

Das Ferienprogramm des Golfclubs startet mit einem Schnuppergolfen für Kinder und Jugendliche am 28. Juli. Beginn ist um 10 Uhr, Ende um 12 Uhr. Treffpunkt ist das Clubhaus. Gedacht ist das Angebot für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren.

Eineinhalbstündige Schnupperkurse im Golfen gibt es dann im August an mehreren Terminen, und zwar am 1. und 2. August (jeweils 10 Uhr) sowie am 8. und 15. August (jeweils ab 9.30 Uhr) sowie am 29. August ab 10 Uhr. Dazu bietet der Verein in den Ferien gleich mehrstündige, Platzreifekurse an, die jeweils über fünf Doppelstunden an den Wochenenden gehen. Der erste Kurs startet am Sonntag, 2. August, der zweite am Sonntag, 16. August, der dritte am Samstag, 22. August und der dritte am Sonntag, 30. August. Ein Platzreifekurs "After Work" beginnt am Dienstag, 11. August.

Wer ohnehin nur einmal schnuppern will, wie der Golfsport sich anfühlt, dem stehen der 6-Loch-Kurzplatz und die Drivingrange zur Verfügung. Ein Leihschlägerset sowie Golfbälle können im Sekretariat des Clubhauses ausgeliehen werden.

Mehr Infos: www.maria-bildhausen.de oder im Clubsekretariat unter Tel.: 09766/1601. eik