Höchstadt — Bei den 24. Bamberger Jugend-Open haben die Schachspieler des SC Höchstadt zahlreiche Titel und Pokale abgeräumt. Am erfolgreichsten waren Merle Gorka, Oliver Mönius und Elias Pfann. Bereits seit 1992 veranstalten die Schachvereine SC Bamberg, TV Hallstadt und SC Höchstadt das Bamberger Jugend-Open immer am Tag der deutschen Einheit. In sieben Runden wurden diesmal auch die oberfränkischen Schnellschachmeister und die Jugendmeister des Schachkreises Bamberg ermittelt.
Ein weiterer Grund, am Feiertag zu feiern, war die von 105 auf 153 gestiegene Teilnehmerzahl in der Bamberger Graf-Stauffenberg-Realschule. Die zehn Schüler des SC Höchstadt waren sehr erfolgreich. Drei Spieler heimsten gleich mehrere Pokale ein: Oliver Mönius wurde U16-Vizemeister und damit oberfränkischer U16-Schnellschachmeister sowie Kreis-Schnell schachmeister. Elias Pfann wurde im U18-Turnier Dritter und holte ebenfalls die Schnellschach-Titel auf Bezirks- und Kreisebene.


Merle Gorka Beste Oberfrankens

Die erst zehnjährige Merle Gorka wurde in der U12 Vierte von 45 Teilnehmern und damit bestes oberfränkisches Mädchen sowie U12-Kreismeisterin. Jan Bieberle wurde in der U10 Bezirks-Vizemeister, und Finn Zilkens in der U8 drittbester Oberfranke und Kreismeister. Aber auch die weiteren Höchstadter, Timo Huber, Felix Stier, Benedikt Huber sowie Natalie und Jennifer Oleson zeigten gutes Schach und punkteten eifrig. sd