Im vergangenen Jahr wurde die Aufnahme Bad Kissingens in die Welterbeliste mit einem Festakt im Regentenbau gefeiert. Was noch fehlt, ist die offizielle Übergabe der Verleihungsurkunde. Am Donnerstag, 27. Oktober, um 13.30 Uhr überreichen der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Markus Blume (MdL), und Birgitta Ringbeck (Auswärtiges Amt, Koordinierungsstelle Unesco-Welterbe) im Rossini-Saal des Arkadenbaus die Unesco-Welterbe-Urkunde an die Stadt Bad Kissingen. Bereits um 13 Uhr spielt das Jugend-Musikkorps bei einem Standkonzert im Kurgarten auf und begrüßt um 13.15 Uhr die Ehrengäste musikalisch. Alle Bürgerinnen und Bürger können dabei sein. Auch gibt es ab 15 Uhr zwei kostenfreie Sonderführungen: "Auf den Spuren des europäischen Kurphänomens in Bad Kissingen. Südtour: Lebendiges Erbe" (geführte Wanderung, Dauer circa zweieinhalb Stunden); "Ein Streifzug Unesco-Welterbe" (Dauer etwa eineinhalb Stunden). Treffpunkt ist jeweils die Touristen-Information. sek