Beim Bezirksparteitag der FDP Unterfranken in Aschaffenburg wurde Kurt Sieber aus Königsberg nach über 45 Jahren aktiver Parteiarbeit zum Ehrenmitglied des Bezirksvorstandes Unterfranken ernannt. Damit wurde er für sein jahrzehntelanges Wirken in diesem Gremium gewürdigt, wie die Partei mitteilte.  Sieber kandidierte nicht wieder, gratulierte aber der Kreisvorsitzenden Katrin Hiernickel zur erneuten erfolgreichen Wahl als Beisitzerin in das Parteigremium. red