Die Fortführung der aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzten Saison 2019/20 der Fußball Bayernliga ist noch nicht fest terminiert, dennoch hat der FC Eintracht Bamberg mit der Vorbereitung auf die Restrunde begonnen. Unter der Leitung von Cheftrainer Michael Hutzler hat der Aufsteiger am vergangenen Samstag seine erste Trainingseinheit absolviert. Für die Vorbereitung hat der Übungsleiter des Aufsteigers 16 Trainingstage vorgesehen. Komplettiert wird die Vorbereitung durch Testspiele. Dabei trifft der FCE im August auf den SC Adelsdorf, den TSV Burgebrach, den TSV Ebermannstadt, die FT Schweinfurt, den FC Lichtenfels, die SpVgg Bayreuth, den FC Oberhaid und den FSV Erlangen-Bruck. red