Patrick Völker brachte den VfR nach schöner Vorarbeit von Beyer in Führung. Die Gäste ließen sich nicht entmutigen und drängten auf den Ausgleich. Ihre Bemühungen wurden schließlich belohnt, als Gampert mit einem Weitschuss aus über 20 Metern den verdienten Endstand herstellte. Sogar ihr Sieg war noch möglich.
Tore: 1:0 P. Völker (67.), 1:1 Gampert (80.) / SR: Fertsch (TSV Rossach). red

ATSV Thonberg -
SV Neuses 2:2 (1:2)

Gleich zu Beginn hatten beide Teams die Führung auf dem Kopf beziehungsweise Fuß. Erst scheiterte Zwingmann mittels Kopfball und fast im Gegenzug Müller am guten Torwart Müller. So dauerte es bis zur 30. Minute, als sich Nitsche energisch durchsetzte und den Ball flach zum 0:1 traf.