Kreis Haßberge — Bei der Kreismeisterschaft im Hallenfußball wurden in Schweinfurt spannende Spiele abgeliefert, in denen aber alles fair zuging. Die beste Mannschaft, der Landesligist FC Sand, setzte sich im Finale mit 2:1 gegen den FC Geesdorf durch. Auf dem dritten Platz landete der SV Euerbach nach einem klaren 3:0 gegen die Überraschungsmannschaft aus Steinbach. Die drei Ersten vertreten den Kreis bei der Bezirksmeisterschaft. Bester Torschütze wurde der Sander Sven Wieczorek mit acht Toren.
Im Finale entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel, das nach dem 1:0 durch Schlereth aber in Sander Hand lag. Kurz vor der Pause gelang Remeiki der Ausgleich für den FC Geesdorf. Nach dem Wechsel drängten beide Teams auf den Sieg, wobei der FC Sand aber immer Herr der Lage war. Gonnert erzielte den verdienten Siegtreffer für die Sander.