Zwei Nachholspiele haben am gestrigen Mittwochabend in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 stattgefunden. Bei seiner 1:3-Niederlage musste der TSV Knetzgau die gute Form seines Gastgebers SG Sennfeld anerkennen. Nichts zu bestellen hatte wie erwartet der TV Obertheres beim 1:5 gegen den FC Sand II.
SG Sennfeld -
TSV Knetzgau 3:1
Die Sennfelder wollten unbedingt einen Sieg einfahren, um früh den Klassenerhalt zu schaffen. Die SG ging in der 16. Min. durch Sochos in Führung, die die Knetzgauer in der 27. Min. durch Warmuth ausglichen. Nach dem Wechsel blieb es spannend: Sennfeld spielte auf ein Tor und Knetzgau konterte. Nach dem 2:1 in der 58. Min. durch Keller übernahm der TSV die Initiative und berannte pausenlos das Sennfelder Gehäuse, doch vergab der Gast die besten Möglichkeiten. In der 91. Min. wurde Knetzgau durch einen Konter von Bauer nochmals eiskalt erwischt - 3:1.
TV Obertheres - FC Sand II 1:5
Die Sander brannten vor allem in der ersten Halbzeit ein Feuerwerk in Obertheres ab, das schon in der 5. Min. mit dem 0:1 durch Klauer begann. Obertheres hatte sich noch nicht erholt, da stand es durch Fischer in der 17. Min. auch schon 0:2. Kurtanovic vollendete den Doppelschlag in der 19. Min. mit dem 0:3. Noch vor der Pause war es Zoumbare, der in der 40. Min. zum 0:4 einschoss. Nach dem Wechsel kam der TVO besser ins Spiel, da sich Sand ein wenig gehenließ, doch ein Treffer wollte nicht gelingen. In der 80. Min. erhöhte Zoumbare auf 0:5, ehe Esch in der 88. Min. der Ehrentreffer gelang. red