Sportlich blickt der FC Pommersfelden 1946 auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die Teakwondo-Abteilung konnte elf erste Plätze und 13 zweite Plätze auf zwei Turnieren gewinnen. Die Fußballer stehen zur Winterpause auf dem 3. Platz der A-Klasse. Trainer Roland Kleebauer berichtete bei der Jahreshauptversammlung, dass dieses Jahr die Tabelle enger beieinander ist und die Mannschaft deshalb schon ganz heiß auf die Rückrunde sei. Beim Mitternachtsturnier in Höchstadt konnte sich das Team gegen zahlreiche höherklassige Teams durchsetzen und einen beachtlichen 2. Platz erzielen. Erst im Elfmeterschießen unterlag die Mannschaft, in einem spannende Finale, den Kickern aus Hemhofen.
Ebenso positiv entwickelt haben sich die Finanzen im Jahr 2015. Trotz einer aufwendigen und teuren Rasensanierung und einem außerplanmäßigen Rasenmäherkauf konnte der Verein einen anständigen Gewinn ausweisen.
Im vergangenen Jahr konnte durch zahlreiche Feste ausreichend Geld in die Kasse gespült werden. Der FC hat sein Ausflugsprogramm in 2015 genauso wie sein Veranstaltungsprogramm erweitern können. Neben den fest etablierten Fahrten in die Wildschönau und zum Gäubodenfest ging es 2015 erstmals zum Frühschoppen auf die Bergkirchweih. Neben dem alljährlichen Johannisfeuer, der Kirchweih, dem 1.-Mai-Familienfest, der Nikolaus- und der Weihnachtsfeier wurde im vergangenen Jahr erstmals ein Quizabend im Sportheim organisiert. Dieser wird am 19. März 2016 zum zweiten Mal stattfinden. Sowohl Sport, Geografie wie auch Regional- und Allgemeinwissen werden, auf der Suche nach dem klügsten Kopf der Gemeinde, abgefragt.
Zum Ende der Versammlung wurde der Blick wieder nach vorne gerichtet. Am 1. Mai feiert der Verein sein 70. Jubiläum. Ein Festwochenende ist geplant, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Eingeläutet wird das Jubiläumswochenende am Freitag, 29. April, um 18 mit dem Spiel der ersten Mannschaft. Im Anschluss wird DJ Herakles für Stimmung im Festzelt sorgen. Am Samstag steht ein Hobbyturnier auf dem Programm - der Spaß soll im Vordergrund stehen, wenn Kirchweihvereine, Feuerwehren und Oldstars gegeneinander antreten. Abends unterhalten "Die scho widdä" mit hand- und hausgemachter Gaudi- und Wirtshausmusik.
Am Sonntag wird ein Festgottesdienst stattfinden, danach wird der Posaunenchor und der Liederkranz Frohsinn Pommersfelden-Limbach den Frühschoppen musikalisch begleiten. Den restlichen Tag über wird es ein schönes Familienprogramm geben. red