Kreis Haßberge — Neuer Tabellenführer der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 ist der TSV Forst, der das Schlagerspiel beim bisherigen Ersten TSV Gochsheim mit 4:2 gewann. Auf Platz 2 schob sich der FSV Krum nach seinem 5:0 über Schlusslicht SC Maroldsweisach. Auch der FC Neubrunn (2:4 gegen die SG Sennfeld) ging im Abstiegskampf leer aus. Überraschend musste sich der FC Sand II mit 0:1 beim SSV Gädheim beugen. Mit dem gleichen Ergebnis verlor auch der TSV Westheim beim SC Hesselbach. Keinen Sieger gab es beim TV Haßfurt, der gegen den TSV Schonungen nur zu einem 1:1 kam, ebenso wie beim 1. FC Haßfurt (2:2 gegen den SV Hofheim). Die Partie des TSV Knetzgau gegen die SG Eltmann wurde abgesagt.
TV Haßfurt -
TSV Schonungen 1:1

In der ersten Halbzeit spielten beide Mannschaften abwartend. Dies änderte sich aber nach dem Wechsel. Haßfurt ging durch Burkard in der 54. Minute in Führung, versäumte es aber, noch den einen oder anderen Treffer nachzulegen. So kam dann die Ernüchterung in der 90. Minute, als Pfister den glücklichen Ausgleich für Schonungen erzielte.
FSV Krum -
SC Maroldsweisach 5:0

Die Krumer waren nicht gefordert, der Gegner aus Maroldsweisach war nicht in der Lage, sich Chancen zu erspielen. Krum ging in der 22. Minute durch Schmitt in Führung, eine Minute später hieß es durch Witchen 2:0. Dürrbeck (26.) machte mit dem 3:0 schon den Sack zu. Nach dem Wechsel und dem 4:0 durch Hart ließ es der FSV ruhiger angehen und legte durch Durst (75.) nur noch ein Tor nach.
FC Neubrunn -
SG Sennfeld 2:4
Die Neubrunner hatten den besseren Start und gingen schon in der 14. Minute durch Oppelt in Führung, die aber Klass und Kabino in ein 1:2 drehten. Nach dem Wechsel machte Neubrunn Dampf und glich durch Oppelt in der 49. Minute aus. Beim 2:2 blieb es bis kurz vor Ende, ehe dann Sennfeld noch zweimal zuschlug und durch Wahler (86.) und McNeil (90.) noch zum Sieg kam.
1. FC Haßfurt -
SV Hofheim 2:2
Die Haßfurter machten mehr für die Offensive, was durch Polreich in der 57. Minute auch mit dem 1:0 belohnt wurde, nachdem sich in der ersten Hälfte auf beiden Seiten nicht viel getan hatte. Polreich legte schon in der 58. Minute noch das 2:0 nach. Doch mit dem 2:1 durch Hau in der 65. Minute kam dann ein Bruch ins FCH-Spiel, und Hau rettete auch in der 85. Minute mit dem 2:2 einen glücklichen Punkt der Hofheimer. In der 87. Minute sah Bockelt aus Hofheim die Rote Karte.
SC Hesselbach -
TSV Westheim 1:0

Die Westheimer trafen auf energische Gegenwehr. Hesselbach ging durch von Herterich in der 22. Minute in Führung und versäumte es nachzulegen. Nach dem Wechsel kam Westheim zwar besser ins Spiel, doch die Chancen waren nicht zwingend genug, um einen Treffer zu erzielen. Hesselbach kämpfte bis zum Umfallen und brachte den Sieg auch unter Dach und Fach.
SSV Gädheim - FC Sand II 1:0
Die Sander setzten sich in Gädheim immer wieder gut in Szene, doch sie versäumten es, Treffer zu erzielen. So durfte sich der FC auch nicht beschweren, dass es nach der Roten Karte für Götz in der 43. Minute eng wurde. Nach dem Wechsel kam Gädheim immer besser ins Spiel und wollte sich den Dreier holen. Schmitt erzielte in der 61. Minute das 1:0. In der Folgezeit kam Sand immer wieder gefährlich vor das Tor, doch musste auch auf die Konter der Platzherren achten, die gefährlich waren. Tore fielen aber auf beiden Seiten keine mehr. sp