Mitwitz — Nach zwei Niederlagen hat der Bezirksligist FC Mitwitz auch am Samstag nicht in die Erfolgsspur zurückgefunden und musste mit einem 0:0 zufrieden sein. Der TSV Ludwigsstadt war spielfrei.

FC Mitwitz -
SpVgg Rattelsdorf 0:0

In der ersten Halbzeit erreichte das Spiel in keiner Phase auch nur annähernd Bezirksliga-Niveau. Beide Mannschaften lieferten sich einen Wettbewerb, wer wohl in der Lage wäre, die meisten Fehlpässe und Querschläger produzieren zu können.
Beide Abwehrreihen agierten nach dem Motto "Hoch und weit bringt Sicherheit".
Die Gäste sorgten mit ihren langen Bällen in die Spitze wenigstens für etwas Gefahr, zum Beispiel als Schmitt in der 15. Minute eine lang gezogene Flanke knapp neben das Gehäuse köpfte. Die Gastgeber hatten ihren ersten und einzigen Torschuss vor der Pause in der 37. Minute, als Totzauer flankte, Fischer über den Ball senste und dadurch Böhmer in Schussposition kam, dessen Abschluss jedoch weit vorbei ging.
Der einzige Aufreger für die 174 Zuschauer vor dem Wechsel war ein Wasserrohrbruch auf der Zufahrtsstraße zum Sportgelände, der einige Zuschauer zwang, ihr Auto in Sicherheit zu bringen.
Nach dem Wechsel brachte Trainer Föhrweiser Matthias Dötschel und den agilen Tommy Beetz ins Spiel, und schon wurden die Aktionen des FCM langsam zielstrebiger. So tauchte Beetz in der 56. Minute nach einem Rattelsdorfer Abwehrlapsus allein vor TW Neundorfer auf; dieser reagierte aber prächtig. Nur fünf Minuten später steckte Hofmann klug zu Beetz durch; dessen Abschluss wurde jedoch zur Ecke abgefälscht.
Die Gäste hatten auch einige Konterchancen, so in der 76. Minute, als Sven Leimbach ein guter Steilpass auf Beiersdorfer gelang, der den Ball aus zentraler Position aber in die Wolken jagte. In den letzten zehn Minuten gab es dann noch zwei Möglichkeiten für den FCM. Erst strich ein 25-Meter-Freistoß von Johannes Müller knapp über die Latte, und in der Nachspielzeit konnte TW Neundorfer einen Kopfball des aufgerückten Engel mit einer Glanzparade entschärfen. So blieb es beim leistungsgerechten 0:0 in einem Spiel, das keinen Sieger verdient hatte.
FC Mitwitz: Winterstein - Totzauer, Angermüller, Engel, S. Ari, L. Wrzyciel, Hofmann, J. Müller, Fröba (46. Dötschel), D. Fischer (46. Beetz), Böhmer (69. T. Martin).
SpVgg Rattelsdorf: Imhof (52. Neundorfer) - Merkel, Welzer (46. Schauer), Derra, Elflein, Heathfield (73. S. Leimbach), D. Leimbach, Beiersdorfer, Stade, Schmitt, Bischof.
SR: Schillig (TSV Sonnefeld). - Zuschauer: 174. - Gelbe Karten: Engel, Fischer, Hofmann / Beiersdorfer, Heathfield, S. Leimbach, Merkel. - Rote Karte: - / Elflein (65.). wei