Lauter — Das Fußball-VG-Turnier der Stadt Baunach, das in diesem Jahr in Lauter stattfand, gewann der FC Baunach gestern mit 2:1 gegen die Gastgeber im Endspiel. Die Partie um Platz 3 entschied der ASV Reckendorf gegen die DJK Priegendorf ebenfalls knapp mit 1:0 für sich. Die Siegerehrung wurde vom SpVgg-Vorsitzenden Werner Amann und Lauters Bürgermeister Armin Postler vorgenommen.
ASV Reckendorf -
SpVgg Lauter II 3:1

Tore: 1:0 Arndt (38.), 2:0 Möltner (41.), 3:0 Emig (74.), 3:1 Helmschrott (78.)
SV RW Gerach -
DJK Priegendorf 1:6

Tore: 0:1 Trunk (36.), 0:2 Borst (37.), 0:3 Burisch (47.), 1:3 Codra (52.), 1:4 Zeitler (61.), 1:5 Grassl (74.), 1:6 Salomon (77.)
Abschlusstabelle Gruppe A: 1. FC Baunach 5:1 Tore / 4 Punkte, 2. ASV Reckendorf 4:2/4, 3. SpVgg Lauter II 1:7/0; Gruppe B: 1. SpVgg Lauter 13:1/6, 2. DJK Priegendorf 7:3/3, 3. SV RW Gerach 1:17/0
Im Spiel um Platz 3 gewann der ASV Reckendorf gegen die DJK Priegendorf keinesfalls unverdient. Die "Grün-Weißen" waren um den einen Treffer besser und kamen durch Jan Rottmann in der 51. Minute zum goldenen Tor.
Das Endspiel zwischen der SpVgg Lauter und dem FC Baunach ließ spielerisch einiges zu wünschen übrig. Das Geschehen spielte sich über weite Strecken zwischen beiden Strafräumen ab, Torraumszenen gab es nicht allzu viele. Die SpVgg Lauter kam durch Bernd Bäuerlein nach 20 Minuten zur Führung, die Feulner fast im Gegenzug egalisierte. Auch im zweiten Abschnitt tat sich nicht allzu viel. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff fiel die Entscheidung zum 1:2 durch Philipp Schrödel. di