Der TTV Altenkunstadt, Tabellenzweiter der Landesliga Nordnordost empfängt am Samstag (15 Uhr) den abstiegsbedrohten TSV Untersiemau II.

Die Gäste aus dem Coburger Land haben in der engen Tabelle als Fünfter lediglich zwei Pluspunkte auf Schlusslicht SV Mistelgau und stehen demnach in Altenkunstadt unter Druck.

Doch die Hausherren haben etwas gutzumachen. Nach ihrer unnötigen 2:9-Niederlage gegen den TTC Creußen wollen sie den Rückstand auf Tabellenführer TTC Wohlbach II nicht weiter anwachsen lassen. Gute Erinnerungen haben die Altenkunstadter an das Hinspiel gegen Untersiemau. In der Vorrunde holten sie einen klaren 9:1-Erfolg. Auch deshalb ist klar: Treten die Einheimischen in Bestbesetzung an, sind sie in dieser Partie klar favorisiert. gil