Ohne Personen- oder Sachschaden endete die Geisterfahrt eines älteren Mannes.

Am Samstag gegen 9.30 Uhr fuhr der Mann mit seinem blauen Citroën C1 entgegen der Fahrtrichtung auf der B 4 zwischen Niederfüllbach und Großheirath. Er benutzte hierbei die Richtungsfahrbahn Coburg, welche er in Fahrtrichtung Bamberg befuhr. Dem Geisterfahrer kamen zur Tatzeit mehrere Verkehrsteilnehmer entgegen, welche jedoch an ihm vorbeifahren konnten. Der Citroënfahrer setzte seine Fahrt ab der Ausfahrt Großheirath auf der "richtigen" rechten Fahrbahnseite fort. Durch die Spezialisten der Verkehrspolizeiinspektion Coburg mit Unterstützung einer Streife der Polizeiinspektion Lichtenfels konnte der 77-jährige Geisterfahrer auf der A 73 Höhe Lichtenfels gestellt werden. Durch die Falschfahrt war niemand zu Schaden gekommen. Seinen Führerschein ist der 77-Jährige erst mal los.

Zeugen oder Personen, welche durch die Fahrt gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Coburg, Telefon 09561/645-0 zu melden. pol