Eine "Blüte" drehte ein Unbekannter am Wochenende einer Tankstelle in der Kissinger Straße an. Wie die Polizei berichtet, wurde dort die Tankschuld mit

einem falschen Hunderter beglichen. Das Falschgeld wurde jedoch erst beim Einzahlen des Kassengeldes in der Bank festgestellt. Die weiteren Ermittlungen zum Einzahler werden nun von der Polizei Bad Brückenau geführt. In diesem

Zusammenhang bittet die Polizei bei der Entgegennahme eines Geldscheines, diesen

sich genauer anzusehen. Der nun festgestellte Schein war letztendlich eine Farbkopie

und hatte einen markanten Aufdruck. Bei einer genaueren Prüfung wäre dieser Schein

auch für einen Laien sehr schnell als Fälschung aufgefallen, so die Polizei. pol