Burgebrach — Bei der Generalversammlung berichtete Erster Vorstand Herbert Nitschke über die Ereignisse und Veranstaltungen im abgelaufenen Schützenjahr. Der zweite Bauabschnitt - der Anbau eines Keller- und Lagerraumes - wurde in relativ kurzer Zeit verwirklicht. Erster Vorstand Herbert Nitschke brachte die Höhepunkte im abgelaufenen Schützenjahr noch einmal in Erinnerung.
Erste Schützenmeisterin Anita Seitz berichtete über den Stand der fünf Mannschaften bei den Rundenwettkämpfen und gab die Ergebnisse der Gau- und Bezirksmeisterschaften bekannt. Besonders stolz ist der Verein auf Jens Lechner, der bei der Gauversammlung 2014 als Gau-Jugendkönig proklamiert wurde. Bierkönig wurde Nikolaus Inhofer und Weinkönigin Bernadette Inhofer. Am Königsschießen 2014 nahmen 20 Schützen, 14 Damen und zehn Jugendliche teil. Erfolgreich waren: Schützenkönig Manfred Nitschke, Vize-König Tobias Nitschke, Schützenkönigin Stefanie Ochs, Vize-Königin Katja Selig, Jugendkönig Johannes Schlicht, Vize-Jugendkönig Alexander Lechner, Jugendkönigin Katharina Pflaum, Vize-Jugendkönigin Nina Kehn. Herbert Nitschke wurde Kreiskönig und Katharina Pflaum Kreis-Jugendkönigin. Die Weihnachtsscheiben errangen Alexander Lechner und Patrick Bayer. Den von Gerda und Jürgen Kehn gestifteten Weihnachtspokal gewann Holger Nitschke. Vereinsmeister wurden Michael Horn, Bernadette Inhofer, Jens Lechner und Alexander Lechner.
Jugendleiter Nitschke berichtete, dass die von der Jugendabteilung durchgeführten Veranstaltungen durchweg gut besucht waren. red