Am Dienstag erklärte eine 54-Jährige der Polizei, dass ein Greifvogel hinter dem Kühlergrill ihres Seat gefangen sei. Der Falke war vermutlich am Morgen vom Rand der Kreisstraße CO 11 bei Kleingarnstadt hochgeflogen und hatte sich dabei im Kühlergrill verfangen. Die Polizei verständigte die Tierrettung sowie eine Autowerkstatt. Mit vereinten Kräften wurden Fahrzeugteile abgebaut und der Falke gerettet. Das Tier wurde in die Obhut der Greifvogelstation genommen. Am Seat entstand eine Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. pol