Ermershausen — Der Jugendbeauftragte der Gemeinde Ermershausen, Volker Pfeiffer, organisierte zusammen mit Beamten der Polizeiinspektion Ebern einen Aufklärungsabend für Jugendliche im Jugendraum des Ermershäuser Kindergartens. Polizeihauptmeister Thomas Bäuerlein und Polizeiobermeister Martin Schütz, die auf Drogenmissbrauch spezialisiert sind, stellten den 25 Jugendlichen vor, welche Drogen zurzeit auf dem Markt relevant sind und wie sie auf den Menschen wirken.
Ihre Ausführungen wurden durch brisante Vorkommnisse aus dem Polizeialltag und mit schockierenden Bildern dargestellt. Die beiden Beamten gingen besonders auf die Verbreitung von Drogen, beispielsweise in den Schulen ein. Oft würden Jugendlichen gar nicht merken, wenn ihnen in Diskotheken oder an anderen Orten sogenannte K.O.-Drogen untergejubelt werden, damit die Täter die Betroffenen ausrauben oder missbrauchen können.