"Fair's c(h)ool": Fairness in der Schule ist cool. Unter dem Motto arbeiten die Streitschlichter an den verschiedenen Schulen im Landkreis Haßberge. In Haßfurt am Schulzentrum stellten sich die Konflikthelfer den jüngeren Schülern vor.
"Ich bin Streitschlichterin geworden, weil ich Streit generell nicht mag und jüngeren Schülern helfen möchte, ihre Streitigkeiten zu beseitigen." Souverän stellt sich die 14-jährige Maike den Fragen der wissbegierigen Fünftklässler.
Circa 240 Fünftklässler aus der Albrecht-Dürer-Mittelschule, der Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule und dem Regiomontanus-Gymnasiums fanden mit ihren Lehrern den Weg in das Forum am Schulzentrum, um von älteren Mitschülern über die Streitschlichter, Fairness und konstruktive Konfliktlösung aufgeklärt zu werden.
Der große Saal ist brechend voll, dennoch verfolgen die Fünftklässler gespannt die kleinen Theaterstücke der Streitschlichter und beteiligen sich rege an Spielen und Fragerunden. Auf die Frage, was denn überhaupt ein Konflikt sei, weiß einer der Jüngsten gleich eine passende Antwort: "Das ist, wenn einer geärgert wird." "Und wenn man mit Absicht streitet", ergänzt das Mädchen, das neben ihm sitzt. Für eine faire Schule setzen sich über 80 Streitschlichter am Schulzentrum Haßfurt ein. Sie alle haben die sechstägige Ausbildung zum Streitschlichter erfolgreich absolviert und unterstützen teilweise bereits seit mehreren Jahren tatkräftig ihre Mitschüler. Auch das Lehrerteam unter Leitung von Angelika Reinhart von der offenen Ganztagsschule "Living room" stellt sich vor.


Eine Mauer stürzt ein

Zu freudigem Kreischen kommt es, als die Streitschlichter die "Konfliktmauer" - eine zuvor errichtete Wand aus Kartons - lautstark einreißen. Am Ende der eineinhalbstündigen Veranstaltung bestürmen die Fünftklässler das Team mit Fragen: Wie wird man Streitschlichter? Wo ist das Streitschlichterzimmer? Kann man eine Strafe vom Lehrer bekommen, wenn man sich gestritten hat?
Streitschlichter Marcel lacht: "Eine Strafe bekommst du bei uns natürlich nicht. Hier schlichten Schüler für Schüler - ganz ohne Lehrer!" Eine Frage bleibt indes unbeantwortet: Der schwierigste je zu schlichtende Fall? Lara meint dazu: "Das kann ich dir leider nicht sagen. Da alle Streitschlichter der Schweigepflicht unterliegen, bleibt das unser Geheimnis." red