Zu stark gebremst hat eine 47-jährige Frau, deren Ausflug mit dem Fahrrad des Sohnes im Krankenhaus endet. Wie die Polizei meldete, war die Frau am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, vom Verbindungsweg der Pfalzstraße in Richtung Friedrich-List-Straße unterwegs. Da der Frau nicht bewusst war, dass die Bremsen des Fahrrades ihres Sohnes wesentlich besser reagieren, als die von ihrem Fahrrad, stürzte sie beim Bremsen. Dabei zog sich die 47-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst zur Behandlung in ein Bad Kissinger Krankenhaus gebracht. pol