Offenbar gesundheitliche Probleme hatte ein Autofahrer, der am Sonntag bei mehreren Verkehrsunfällen circa 5000 Euro Schaden angerichtet hat. Wie die Verkehrspolizeiinspektion mitteilt, verließ der 47-jährige Autofahrer aus dem Landkreis Coburg gegen 20.30 Uhr die A 73 - von Bamberg kommend in Richtung Coburg - an der Anschlussstelle "Lauterer Höhe". Während der Fahrt in Richtung eines Einkaufscenters lenkte der Mann sein Auto in Schlangenlinien mehrfach an die Außenschutzplanke. Eine Streife der Polizei konnte den Mann schließlich anhalten. Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich um ein medizinisches Problem gehandelt hat. Der Fahrer wurde in die Klinik nach Coburg gebracht. Die Verkehrspolizei Coburg sucht Zeugen der Verkehrsunfälle und der Schlangenlinienfahrt. Sie sollen bitte die Nummer 09561/645-211 anrufen. pol