Hallstadt — Einen kuriosen Verkehrsunfall mit ca. 10 000 Euro Sachschaden verursachte am Sonntagnachmittag ein 90-jähriger Autofahrer in Hallstadt. Offensichtlich verwechselte der Senior beim Rückwärtsausfahren aus einem Grundstück in der Bahnhofstraße das Gas- und das Bremspedal, wie die Polizei mitteilte. Das Auto fuhr über den Gehweg und über den hinter der Straße verlaufenden Bach. Dort durchbrach der Pkw das Geländer und beschädigte mehrere Sandsteinquader. Dabei hatte das Auto wohl so viel Schwung, dass es nicht ins Wasser stürzte, sondern über dem Bachbett zum Stehen kam. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. pol