Die im Mittelbereich der Fahrbahn angeordnete Beschränkung der Durchfahrtsbreite auf 2,30 Meter der Regnitzbrücke bei Sassanfahrt wird aufgehoben, teilt das Staatliche Bauamt Bamberg mit. Die bestehende halbseitige Sperrung mit einer Durchfahrtsbreite von 2,75 Meter bleibt bis zur Beendigung der Baumaßnahme bestehen, da die in Längsrichtung stehende Betongleitwand als Absturzsicherung für abkommende Fahrzeuge benötigt wird. Die örtliche Verkehrsreglung erfolgt weiterhin über Ampelanlagen. Für Fußgänger bleibt die Ampelanlage zur sicheren Überquerung der Staatsstraße St 2260 eingerichtet.

Die Vollsperrung der Sassanfahrter Hauptstraße (BA 25) im Teilbereich Einmündung St 2260 - Abzweigung der Ortsstraßen "Voranger" und "An der Brücke" - bleibt ebenso bestehen. Anliegerverkehr ist weiterhin bis zur Baustelle zugelassen. red