Seit Montag, 15. März, wird auf der A 7 der Fahrbahnbelag zwischen den Anschlussstellen Hammelburg und Wasserlosen auf der Richtungsfahrbahn Ulm erneuert. Die Erneuerung der ersten Hälfte, also des Standstreifens und der ersten Hälfte des ersten Fahrstreifens, ist abgeschlossen. Nach der Verkehrsumlegung, voraussichtlich ab Dienstag, 20. April, ist die Erneuerung der restlichen Fahrbahn, bis Samstag, 22. Mai, vorgesehen. Es stehen zwei Fahrstreifen mit reduzierter Fahrbahnbreite pro Fahrtrichtung zur Verfügung, teilt die Autobahn GmbH Nordbayern mit. red