Aufgrund der Mitteilung seiner Ex-Freundin konnte ein 40-jähriger Forchheimer des Fahrraddiebstahls überführt werden. Die Verflossene wählte am Dienstagabend den Notruf und teilte mit, dass ihr "Ex" mehrere Fahrräder in ihrem Kellerabteil gebunkert hatte, über deren Herkunft sie keine Ahnung hätte.
Tatsächlich stellte die Polizei vor Ort insgesamt vier Fahrräder, einen Tretroller und mehrere Fahrradteile sicher. Eines der Fahrräder war bereits im Sachfahndungsbestand ausgeschrieben und konnte einem Fahrraddiebstahl vom 21. August letzten Jahres zugeordnet werden. Bezüglich der anderen Zweiräder und Zweiradteile wurden die Ermittlungen aufgenommen. Den bereits amtsbekannten Beschuldigten erwartet nun ein Strafverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls. pol