Verbranntes Essen auf dem Herd war am Samstag der Grund für einen Feuerwehreinsatz in der Martin-Luther-Straße in Bad Neustadt. Bemerkt wurde dies, weil ein Hausbewohner einen Rauchmelder gehört und daraufhin die Feuerwehr verständigt hatte. Als die Einsatzkräfte eintrafen, waren Wohnung und Treppenhaus verraucht. Die Ursache dafür war schnell geklärt. Eine ältere Frau hatte vergessen, ihre Pfanne vom Herd zu nehmen. Das Essen war verbrannt.Durch Lüften des Treppenhauses und der Wohnung war der Einsatz für die 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell erledigt.

Ein Sachschaden entstand nicht, auch wurde niemand verletzt, so die Pressemitteilung der Polizei Bad Neustadt. pol