Gut aufgelegt war der Nachwuchs des ESC Haßfurt beim Gastspiel am Samstag bei den "Dogs" in Schweinfurt. Gleich mit 10:2 (2:0, 3:0, 5:2) behielt die Eishockey-Jugendmannschaft die Oberhand. Nach nur 40 Sekunden zappelte der Puck erstmals im Tor der Schweinfurter. Auch danach ließen die von Martin Reichert gecoachten Nachwuchscracks der "Hawks" kaum Chancen der Hausherren zu und blieben stets überlegen, auch wenn die Schweinfurter im Schlussabschnitt zwei Treffer erzielten. Für die "Hawks" sammelten Schwab (0 Tore/1Vorlage), Köder (1/2), Stahl (1/0), Vollert (1/1), Kurz (2/3), Zänglein (1/0), Stach (2/0), Schad (0/1) und Kratschmer (2/0) Scorerpunkte. rn