Im Zuge der Instandsetzungsmaßnahme der Regnitzbrücke bei Sassanfahrt muss aufgrund von Bauarbeiten im Mittelbereich der Fahrbahn die Durchfahrtsbreite der bestehenden halbseitigen Sperrung ab kommendem Montag, 21. September, bis zum Ende der Gesamtbauarbeiten reduziert werden.

Die Reduzierung der Durchfahrtsbreite dient dem Schutz der Bauarbeiter auf der Baustelle, teilt das Staatliche Bauamt Bamberg weiter mit. Es erfolgt eine Sperrung der Brücke für Fahrzeuge mit einer tatsächlichen Fahrzeugbreite von über 2,30 Meter. Für diese wird eine Umleitungsstrecke über die (BA 31) Seußling (FO 45) - Trailsdorf - Neuses an der Regnitz (St 2244) - Altendorf - Hirschaid und umgekehrt eingerichtet. Für Busse des ÖPNV und der Schülerbeförderung sowie Rettungsfahrzeuge, Fahrzeuge der Feuerwehr und der Abfallentsorgung wird die Durchfahrt der Brückenbaustelle mit besonderen Auflagen ermöglicht. Die Verkehrsreglung erfolgt weiterhin über Ampelanlagen. Für Fußgänger wird im zweiten Bauabschnitt eine Bedarfsampel eingerichtet.

Das Staatliche Bauamt Bamberg bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen und Verkehrsbehinderungen während der Instandsetzungsmaßnahme, sowie um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich und auf den Umleitungsstrecken.

Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Baustellenbereich großräumig zu umfahren. red